Prof. Dr. Peter Opitz referiert über Heinrich Bullinger - Samstag 27. Oktober - 15.00 Uhr Sulgen

Kirchgemeinden<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-buerglen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1</div><div class='bid' style='display:none;'>1144</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Im evangelischen Kirchgemeindehaus in Sulgen referiert Dr. Peter Opitz (Universität Zürich, Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte) über Heinrich Bullinger (1504-1575), Reformator und Glaubenszeuge mit europäischer Ausstrahlung.
Heinrich Bullinger ist weniger bekannt als Luther, Zwingli oder Calvin. Sein Einfluss auf die Reformation in der Schweiz und in ganz Europa war aber sehr gross. Bullinger war nicht nur Theologe, Lehrer und Ratgeber, er war auch Seelsorger und Tröster in Zeiten der Verfolgung von Protestanten und der Pest, die viele Menschenleben forderte. Der Vortrag will ein Lebensbild dieses Reformators zeichnen und danach fragen, inwieweit er auch in unserer Zeit ein Gesprächspartner und Lehrer sein kann.
Irene Bösiger,
Autor: Irene Bösiger     Bereitgestellt: 09.10.2018    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch    Besuche evang-buerglen.ch: 0 online, 1073 Monat, 8062 Jahr