Gottesdienste ab Pfingsten, 31. Mai 2020 wieder erlaubt

dove-3951312_by_jeffjacobs1990_pixabay_pfarrbriefservice<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-buerglen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>184</div><div class='bid' style='display:none;'>1211</div><div class='usr' style='display:none;'>30</div>

Liebe Gemeindeglieder

Gemäss neuster Weisung des Bundesrates dürfen ab Pfingstsonntag, 31. Mai 2020 wieder Gottesdienste in der Kirche angeboten werden. Dabei sind besondere Schutz- und Hygienemassnahmen einzuhalten. So müssen sich vorübergehend alle Besucherinnen und Besucher beim Eingang registrieren lassen. In den Gottesdiensten darf vorläufig noch kein Abendmahl gefeiert werden, auf den gemeinsamen Gesang ist zu verzichten und die Abstandsregeln sind einzuhalten.

Trotz dieser ungewohnten Massnahmen freue ich mich sehr, dass wir an Pfingsten – passend am Geburtstagsfest der Kirche – unseren ersten Gottesdienst nach der langen Coronapause gemeinsam feiern dürfen.

Ganz herzlich möchte ich Sie mit dem unten stehenden Text von Lothar Zenetti zu diesem Wortgottesdienst mit Musik am Pfingstsonntag, 31. Mai 2020 um 09.45 Uhr in der Kirche Bürglen einladen.

Ich freue mich sehr auf unser Wiedersehen und grüsse Sie alle inzwischen herzlich

Ihr Pfarrer, Bruno Ammann


„Die Wunder von damals müssen`s nicht sein, auch nicht die Formen von gestern, nur lasst uns zusammen Gemeinde sein, eins – so wie Brüder und Schwestern.
Auch Zungen von Feuer müssen`s nicht sein, Sprachen, die jauchzend entstehen, nur gib uns ein Wort, darin Wahrheit ist, dass wir, was recht ist, verstehen. Ja, gib uns den Geist, deiner Wahrheit Geist, dass wir einander verstehen.
Ein Brausen vom Himmel muss es nicht sein, Sturm über Völkern und Ländern, nur gib uns den Atem, ein kleines Stück unserer Welt zu verändern. Ja gib uns den Geist, deinen Lebensgeist, uns und die Erde zu ändern.
Der Rausch der Verzückung muss es nicht sein, Jubel und Gestikulieren, nur gib uns ein wenig Begeisterung, dass wir den Mut nicht verlieren. Ja, gib uns den Geist, deinen Heiligen Geist, dass wir den Mut nicht verlieren.“
(Lothar Zenetti)

Bruno Ammann,
Bereitgestellt: 21.05.2020     Besuche: 36 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch    Besuche evang-buerglen.ch: 0 online, 95 heute, 3989 Monat